Über den KulturSalon Mittelmosel

Der KulturSalon Mittelmosel ist ein Kulturverein, der sich für ausgesuchte kulturelle Aktivitäten einsetzt, die es etwas schwerer haben.

Für spannende, besondere Formen von Theater, Literatur, Musik, Bildender Kunst und Mediennutzung.

Mit besonderer Vorliebe für Zwischenräume und Grenzbereiche.

 

 

Der KulturSalon Mittelmosel dient der Förderung und Entwicklung der Kultur in der Region Mittelmosel. Er wird in Form eines Vereins geführt. Dieser Verein wurde am 19. November 2010 in Briedel gegründet und hat auch dort seinen Sitz.

 

Der Verein sieht seine Aufgaben vornehmlich darin, Initiativen zu besonderen kulturellen Aktivitäten und Kunstprojekten in den Bereichen Literatur, Bildende Künste, Darstellende Künste, Musik und Medien zu ergreifen. Unser besonderes Augenmerk gilt dabei Unternehmungen, die an den Rändern der Kunstgattungen angesiedelt sind und sich in ästhetischen Grenzgebieten bewegen.


Der Verein hat Interesse an der Verbreitung von Kultur; er hat kein Interesse an der Erzielung von materiellem Gewinn. Der Verein erfüllt in diesem Sinne die Ansprüche der Gemeinnützigkeit und wird bei Gelegenheit die entsprechenden Anträge auf Anerkennung der Gemeinnützigkeit stellen.
Der Verein betreibt konsequenterweise keinerlei wirtschaftliche Aktivitäten in seinem Namen. Alle möglicherweise entstehenden finanziellen Verbindlichkeiten werden von Mitgliedern und Förderern in eigenem Namen übernommen. Förderer kann jede natürliche und juristische Person sein, die die Inhalte und Ziele des Vereins unterstützen will.


Der Verein wird zunächst als 'nicht eingetragener Verein’ (n.e.V.) geführt, um die administrative zugunsten der inhaltlichen Arbeit auf ein Minimum zu beschränken.

Gründungsmitglieder sind Silke Kruse (Berlin) und Gert Engel (Briedel).